Top 5 Dinge, die Sie tun sollten, wenn Sie einen neuen Napoleon BBQ bekommen

Sie haben also einen neuen Grill gekauft. Er ist zusammengebaut und Sie haben alle Zutaten für das perfekte Grillessen zusammengetragen. Die Steaks stehen bereit, und Ihre Familie auch. Doch halt! Bevor Sie den Grill zum ersten Mal anwerfen, müssen Sie sicherstellen, dass Sie diese fünf wichtigsten Dinge tun, wenn Sie einen neuen Napoleon Grill kaufen. Geduld ist eine Tugend, und die Erledigung dieser Aufgaben sorgt für das bestmögliche Grillerlebnis und die Langlebigkeit Ihres schönen Grills.

BEVOR SIE LOSLEGEN

Diese fünf wichtigsten Dinge – neben dem Lesen der Bedienungsanleitung – sollten Sie an Ihrem Grill erledigen, bevor Sie ein Steak zubereiten. Wenn Sie diese Dinge tun, sichern Sie sich Ihre Garantie, verlängern die Lebensdauer Ihres Grills um Jahre und schaffen gute Gewohnheiten für die Grillpflege.

1. ELEKTRODEN

Unabhängig davon, ob Sie den Grill selbst zusammengebaut haben oder ob der Händler, bei dem Sie ihn gekauft haben, dies getan hat, vergewissern Sie sich immer, dass die Elektroden fest in ihren Anschlüssen sitzen. Sie finden die Elektroden an Ihrem Grill meist unter dem Bedienfeld, aber Sie können sie auch im Inneren des Grillgehäuses finden. Überprüfen Sie die Elektroden unter dem Bedienfeld und vergewissern Sie sich, dass auch das Netzkabel des Grills eingesteckt ist – falls vorhanden.

2. BRENNER

Vergewissern Sie sich, dass alle Brenner richtig im Ventil sitzen. Eine Unebenheit auf der Straße oder eine unsanfte Lieferung kann diesen wichtigen Teil Ihres Grills verschieben. Ein kurzer Blick unter die Anbratplatten, um sicherzustellen, dass die Brenner richtig in ihrem Gehäuse sitzen, sorgt dafür, dass Sie viel schneller grillbereit sind.

3. EINE DICHTHEITSPRÜFUNG DURCHFÜHREN

Diese Aufgabe sollte zweimal im Jahr erledigt werden, unabhängig davon, ob es sich um einen älteren oder einen gebrauchten Grill handelt, und vor allem, wenn Sie Ihren brandneuen Grill zum ersten Mal benutzen. Bürsten Sie alle Anschlüsse, an denen Gas fließt, mit einer 50/50-Mischung aus Wasser und Spülmittel. Dies gilt für den Propangastank oder den Erdgasanschluss, das flexible Verbindungsrohr, die Brenneranschlüsse und den Anschluss des Seitenbrenners. Wenn sich Blasen bilden, vergewissern Sie sich, dass diese Anschlüsse nicht über Kreuz verschraubt sind, und ziehen Sie sie dann fest.

4. DIE ROSTE WÜRZEN

Ich weiß, dass es verlockend ist, das „nächste Mal“ zu machen, denn seien wir ehrlich: Sie haben hart gearbeitet, um Ihren Grill aufzubauen, und Sie wollen die Steaks JETZT! Das Würzen der Grillroste ist jedoch ein sehr wichtiger Teil der Grillpflege und sorgt dafür, dass die Steaks noch besser werden. Reiben Sie Ihre Roste auf beiden Seiten mit einem Hochtemperaturfett ein, z. B. Pflanzenfett, Schmalz oder Palmöl. Erhitzen Sie Ihren Grill auf eine hohe Temperatur – 400°F bis 500°F – und lassen Sie die Roste 15 bis 30 Minuten lang backen. Die Fette verbinden sich mit den gusseisernen oder rostfreien Grillrosten. Wenn Sie diese Übung alle 4 bis 6 Grillsitzungen wiederholen, erhalten Sie eine antihaftbeschichtete Oberfläche. Wir haben mehr Informationen über

5. GASMEISTER

Werden Sie ein Gasmeister. Denken Sie an etwas Geduld, wenn Sie den Grill zum ersten Mal anwerfen. Die Luft in den Leitungen muss durch das Propan- oder Erdgas abgesaugt werden, bevor Sie den Grill anzünden können. Vergewissern Sie sich, dass Ihr Propangastank geöffnet oder die Erdgaszufuhr eingeschaltet ist. Drehen Sie langsam den Drehknopf des Grills, der der Gasquelle am nächsten ist, und lassen Sie das Gas einige Sekunden lang strömen, bevor Sie versuchen, es anzuzünden. Es kann ein paar Versuche dauern, aber sobald Sie den ersten Brenner angezündet haben, zünden auch die anderen Brenner leicht an, so dass Sie die Roste zum ersten Mal würzen können, bevor Sie grillen.

DAS STEAK-AWAY

Vertrauen Sie uns, Ihre Geduld wird sich auszahlen! Wenn Sie diese fünf wichtigsten Punkte bei der Anschaffung eines neuen Napoleon Grills beachtet haben, ist Ihr Grill bereit für jedes Gericht, das Sie sich vorstellen können. Sie können Ihrer Fantasie und Kreativität freien Lauf lassen und werden im Handumdrehen zum König des Grills im Garten. Weitere clevere Wartungstipps finden Sie in unserer Rubrik Wartung. Wir haben immer etwas Interessantes zu bieten. Besuchen Sie unsere Facebook- und Instagram-Seiten, um auf dem Laufenden zu bleiben. Und jetzt, wo Ihr Grill startklar ist, sollten Sie einen Blick auf unseren Rezept-Blog werfen, um sich leckere Anregungen zu holen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.